Deutsch | English

MC-7

Word-Clock-Verteiler und Audiotaktkonverter

  • Verteilt und konvertiert Word Clock, AES3/11 und S/P-DIF
  • Extrahiert und regeneriert Taktsignale aus digitalen Audiosignalen
  • Verbessert die Klangqualität angeschlossener Geräte
  • Verarbeitet Taktraten von 32,0 kHz bis zu 192,0 kHz/768,0 kHz
  • Unterstützt sogenannte Super Clocks für ältere Digidesign ProTools-Systeme
  • Bietet vier Takteingänge und insgesamt elf Taktausgänge
  • Schützt vor Dropouts im Referenzsignal
  • Stellt Ausgangssignale unterbrechnungsfrei zur Verfügung
  • Interne low-jitter Taktbasis gem. AES11, Grade 1 (0,5 ppm)
  • Kompakte Gehäuseabmessungen
  • Eingebautes, internationales Netzteil

Beschreibung

Der MC-7 ist ein äußerst flexibler, high-performance Word-Clock-Verteiler und Audiotaktkonverter. In heutigen Studios ist die Taktverteilung von größerer Bedeutung, als gewöhnlich angenommen wird. Tatsächlich bewirkt ein Taktsignal mehr, als nur digitale Audiogeräte untereinander zu synchronisieren. Ein Taktsignal hat auch Einfluß auf die klanglichen Eigenschaften der angeschlossenen Geräte. Um diese beiden Anforderungen gleichermaßen bestmöglich zu erfüllen, wurde der MC-7 entwickelt. Er stellt zum einen auf verläßliche Weise die Synchronisierung angeschlossener Geräte sicher und verbessert gleichzeitig in den meisten Fällen hörbar deren klangliche Eigenschaften.

Der MC-7 konvertiert und verteilt Word-Clock-, AES3/11- und S/P-DIF-Signale. Ein eingehendes Referenzsignal durchläuft dabei neueste audiophil-optimierte PLL-Schaltungen und steht immer in gleicher, jitter-freier Qualität an den Ausgängen zur Verfügung, unabhängig der Beschaffenheit des Eingangssignals. Eine Verbesserung der Klangqualität angeschlossener Geräte ist in den meisten Fällen deutlich hörbar.

Darüberhinaus arbeitet der MC-7 als Multiplizierer für die in dem eingehenden Referenzsignal enthaltene Taktrate. Die Ausgänge können individuell auf die Faktoren x1, x2, x4, x256 eingestellt werden, was Ausgangstaktraten in einem Bereich von 32,0 kHz bis zu 768,0 kHz ermöglicht. Dadurch kann z. B. ein eingehendes 48,0 kHz-Signal mit 96,0 kHz, 192,0 kHz und als sogenannte Digidesign-Super-Clock zeitgleich ausgegeben werden. Eine zusätzliche ‚Loop-through’-Funktion schleift als Taktreferenz eingehende digitale Audiosignale zur weiteren Verwendung durch das Gerät zu den digitalen Audioausgängen.

Für Live-Übertragungen oder den Rundfunkeinsatz kann auf Wunsch eine Redundanz-Funktionalität zugeschaltet werden, die die unterbrechungsfreie Signalausgabe in allen Arbeitsmodi gewährleistet. Damit eigent sich der MC-7 insbesondere dort zur Taktverteilung und -Konvertierung, wo zuverlässige Signalverfügbarkeit höchste Priorität hat.

Aufgrund seiner Synchronisations-Features und Anschlußvielfalt bietet der MC-7 einzigartige Möglichkeiten zur sinnvollen und verläßlichen Audiotaktverteilung und –Konvertierung in jedem Studio Set-Up!


Technische Daten

Die technischen Daten werden umgehend ergänzt.
Bitte senden Sie uns über das Kontaktformular Ihre Anfrage, sollten Sie Informationen zwischenzeitlich benötigen.
Vielen Dank.

 

Logo Frontseite Rückseite
CMYK CMYK  RGB CMYK  RGB
Einzelperspektive,
Frontseite
Einzelperspektive,
Rückseite
Doppelperspektive,
Front- und Rückseite
CMYK  RGB CMYK  RGB CMYK  RGB
MC-7 Bedienungsanleitung
Bedienungsanleitung

Technische Anfrage

Newsletter bestellen


Anwendungen

  • Sternförmige Word-ClockTaktverteilung
  • Klangverbesserung digitaler Audiogeräte
  • Audiophile Taktrückgewinnung und -Stabelisierung
  • Verbindung von konsumer und professionellen Geräten untereinander
  • Taktleitungsverlängerung in z. B. Theater- und Rundfunkhäusern
  • Ausgangserweiterung für z. B. MUTEC iClock, iClockdp, iD, iDdp, MC-3, MC-3.1 und MC-3.2